Sie sind hier: Studien & Forschung / Anti-Oxidantien
05.12.2020
Online Bestellen
Zeolith Pulver

Rezeptfrei in allen naturheilkundlich orientierten 



Apotheken erhältlich
(PZN 10013765)

Wir arbeiten zusammen mit leistungsstarken Verbänden:

Handelsverband Bayern
IHK Regensburg
BDS / Selbstständige in Bayern

Wie wirken Radikalfänger / Antioxidantien?

 

Was ein Freies Radikal, ein Oxidans, ist und was es in unserem Körper anrichten kann, haben Sie vielleicht schon an anderer Stelle oder auf unserer Seite "Oxidantien" erfahren.

 

Auf dieser Seite geht es nun darum, wie man diesen unsichtbaren Radikalen begegenen, sie loswerden oder zumindest minimieren kann:

Ganz vereinfacht ausgedrückt bindet ein Antioxidans potentiell gefährliche Freie Radikale und zieht sie so „aus dem Verkehr“ - ein solchermaßen gebundenes Radikal richtet im Organismus keinen Schaden mehr an!

Es gibt dafür unterschiedlichste Mechanismen (körpereigene und zugeführte), die alle jedoch letztendlich dieselben positiven Effekte haben - die schädlichen Substanzen werden „abgepuffert“.

Mit einem evolutionsbiologisch „normalen“ Maß an oxidativem Stress würde unser körpereigenes Abwehrsystem alleine fertig – da wir heute jedoch einer Unmenge an zusätzlichen Belastungen ausgesetzt sind, die alle zu oxidativem Stress führen, ist unser System überlastet.

Solange genügend Antioxidantien vorhanden sind, stellen Freie Radikale kein Problem für unseren Körper dar. Doch wenn zu viele Freie Radikale gebildet und nicht entfernt werden, schadet das sämtlichen biologischen Strukturen nachhaltig.

Es ist daher absolut sinnvoll, oft sogar notwendig, unseren Körper durch vielerlei Maßnahmen positiv zu unterstützen. Eine effektive, wertvolle und zugleich natürliche Unterstützung stellt Globalium Zeolith Medizinprodukt dar!

 

Grafische Darstellung antioxidativer Prozesse

eine Antioxidantie "repariert" ein Freies Radikal
Zeolith als Medizinprodukt - Globalis

 

Antioxidantien fangen Freie Radikale (Oxidantien) ab und neutralisieren sie, indem sie ihnen ein Elektron "abgeben", ohne jedoch selbst zu einem schädlichen Freien Radikal zu werden.
(Grafik: airnergy.com)

Hoher Bedarf an Antioxidantien / Radikalfängern

Zusammenfassend lässt sich an dieser Stelle sagen, dass ein gesunder Organismus genügend eigene, endogene Abwehrmechanismen besitzt, um schädlichen Wirkungen durch Freie Radikale innerhalb eines natürlichen, physiologischen Maßes zu begegnen.

Bei übermäßiger Belastung durch Freie Radikale kann der Bedarf an Antioxidantien jedoch sehr groß werden, um oxidativen Stress noch verhindern zu können. Dann müssen Antioxidantien exogener Herkunft zugeführt werden.

Es gibt also körpereigene (endogene) Antioxidantien (z.B. Enzyme) und von außen zugeführte (exogene) Antioxidantien. Die exogenen müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Zu den exogenen Antioxidantien gehören unter anderem Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E und sekundäre Pflanzenstoffe wie z.B. Karotinoide. Des weiteren sind die Spurenelemente Selen und Zink wichtig, weil sie für die Wirksamkeit von Metalloenzymen mitverantwortlich sind.

Und ganz natürlich und effektiv unterstützend wirkt auf diese Weise auch das Antioxidans Globalium Zeolith Medizinprodukt. Es setzt mit seiner Wirkung jedoch sehr viel früher an als die meisten anderen "Radikal- Fänger", nämlich bereits im Magen-Darm-Trakt. Bevor die Freien Radikale überhaupt ihre verheerende Kettenreaktion in Gang setzen können, werden sie durch Globalium Zeolith Medizinprodukt auf rein biophysikalische Weise gebunden und neutralisiert.

Globalium Zeolith Medizinprodukt wird selbst nicht verstoffwechselt, sondern durchwandert den Magen-Darm-Trakt unverändert. Es wird auf natürlichem Wege über die Verdauung wieder ausgeschieden.